aromarin einfach besser Leben

Ätherische Öle erzeugen nicht nur einen angenehmen Duft,
sondern können sich auch auf Stimmung und Wohlbefinden auswirken.

Tropf+Grün

Scientist with natural drug research, Natural organic botany and scientific glassware, Alternative green herb medicine, Natural skin care beauty products, Research and development concept.

Das Wissen um deren natureigene Kraft,
Körper und Seele positiv zu beeinflussen,
machen sich immer mehr Hersteller zunutze und
bieten ganze Duftwelten verschiedenster Öle an.

 

 

 

 

 

 

 

Ätherischen Öle anwenden – Anleitung

In einem Diffusor

KaltverdunsterSie brauchen nur ein oder zwei Tropfen,
um mithilfe eines Diffusors den Duft im Raum
zu verteilen und von der positiven Wirkung zu profitieren.

Diese Form ist besonders gut für Ihre Aromatherapie geeignet.
Außerdem können sich durch Mischen unterschiedlicher Öle
ganz einfach Ihre individuelle Duftkomposition zusammenstellen.

Auf der Haut

Reine ätherische Öle sollten nicht direkt auf der Haut verwendet werden, aber es gibt eine Fülle
von Expertenmischungen mit Basis-Trägerölen, die problemlos genutzt werden können.
Sie eignen sich besonders für pflege bedürftigere Körperstellen, wie Ellbogen, Nagelhaut, Knie und Füße.

Als Badezusatz

Als Zugabe im Badewasser entfalten sich besonders gut die wohltuenden Eigenschaften,
da sie sowohl über die Haut als auch über die Atemwege aufgenommen werden.
Das warme Wasser steigert die Wirksamkeit noch zusätzlich.

Als Duftstick oder Roll-on

roll on

gegen Spannungskopfschmerz

Geben Sie ein paar Tropfen auf Ihr Handgelenk
oder in ein Tuch und atmen Sie dreimal tief ein.

Perfekt geeignet für die Entspannung zwischendurch.

 

 

 

 

 

 

 

Quelle:  https://www.stylebook.de/body-health/aetherische-oele

Badeöle

aromarin Badeöle

%d Bloggern gefällt das: