Willkommen aromarin Interessent

Willkommen aromarin Interessent

Ich freue mich über Ihr Interesse an einer
natürlichen Lebensweise
und mein Anliegen ist es,
Ihnen einfache und schnelle nachvollziehbare
Tipps zu geben, die Ihnen im hektischen Alltag helfen.

 

familienpflegebanner

Aromatherapie ist schon sehr alt und wurde sogar schon in der Bibel erwähnt.
Doch dies Wissen ist sehr viel älter als die Bibel und ist heute die effektivste
und beste Möglichkeit der Körperpflege.

Damit Sie die wertvollste Kosmetik und mehr bekommen, entwickle
ich immer wieder neue Ideen und Konzepte für Sie.
So gibt es hier auch Rezepte für eine leckere und gesunde Ernährung
die einfach sind und schnell nachzumachen.

Darüberhinaus muß in eine natürliche Lebensweise auch die mentale
Ebene mit einbezogen werden. So werden hin und wieder auch für
diese Ebene Tipps und Anregungen einfließen.

Doch um für Sie das Beste zu liefern, ist ein Austausch wichtig.
Nicht immer geht es reibungslos in der digitalen Welt und so
kann es auch mal zu Komplikationen kommen.

Dann scheuen Sie sich nicht, mich zu kontakten und mir zu
schreiben. Ich werde mich bemühen, alles so unkompliziert
und reibungslos zu gestalten, wie mir dies möglich ist.

So biete ich allen Abbonenten einen kostenlosen Report an,
der bei der Anmeldung ausgeliefert wird.
Sollte dies einmal nicht klappen, bitte mir eine Mail schicken,
gern liefere ich diesen kostenlosen Report nach, mit effektiven
und schnellen Tipps für die Verwendung von aromarin Teebaumpflegeöl.

read more
Bunter Krautsalat

Bunter Krautsalat

Kohl und Wurzelgemüse sind einheimisch und
seit Jahrhundert für eine gesunde Ernährung bewährt.

Sie sind schnell zubereitet und stecken voller Vitamine und Mineralien
und versorgen so den Körper mit allen wichtigen Spurenelementen.

Zutaten für einen leckeren und feinen Salat
Spitzkohl + rote Paprika + Möhren + Gurke
+ Keime falls vorhanden
alle fein geraspelt
In einer Schale anrichten mit einer

Die Milchsoße macht es saftig, sodaß es
auch von Senioren und Kindern gern
gegessen wird.

 

 


Milchsoße
1 Tasse Kokosmilch (oder andere Getreidemilch)
2 Eß geml. Mandeln
1 Eß Kokosmehl
1 Eß Zitronensaft
2 Eß Kräuteröl selbst gemacht
½  Tl Salz
½ Tl Curry Lemon (Zitonenschalen-Curkuma-Lemingras-Cumin-Coriander-Zwiebel)

Krautsalat

bunter Krautsalat

im Mixer fein mixen und über den Kohl gießen
etwas durchziehen lassen

 

read more
Warum Duft/Parfüm den Menschen beeinflußt

Warum Duft/Parfüm den Menschen beeinflußt

Wie geht es Ihnen Morgens, nachdem Sie
Ihre Morgentoilette beendet haben?

Frau mit PflegeölHat der Duft Ihrer Creme Sie inspiriert und erfreut?
Ist Ihren Kosmetik mit natürlichen Düften hergestellt?

 

 

 

Synthetische Düfte sind im ersten Eindruck angenehm, jedoch haben diese Düfte keine seelische Schwingung – Resonanz.
Eine ehemalige Kollegin sagte zu mir: jedesmal, wenn wir uns treffen, habe ich einen angenehmen Kräuterduft von dir in der Nase.
Und ich bin sicher, dieser Duft wird mich in „Erinnerung“ bringen, wenn sie mich schon längst vergessen hat.

„Ein Tag ohne Wohlgerüche, kann kein glücklicher Tag sein“, so lautet ein Sprichwort aus Ägypten.

Und genau danach suchen sie sich Parfüm und auch Ihre Körperpflege aus. Um sich an dem Duft zu erfeuen.

Nur natürliche Düfte berühren die Seele und hinterlassen im Bewußtsein einen unauslöschlichen Eindruck.
Natürliche Düfte wurden und werden auch Heute noch für das emotionale und seelische Wohlbefinden eingesetzt.

So können Sie Ihr aromarin Pflegeöl auch als Duftflasche benutzen. Halten Sie die geöffnete Flasche Ihres
Pflegeöles an Ihre Nase und atmen Sie tief ein, um sich zu entspannen und wieder wohl zu fühlen.

Tupfen Sie unter Ihrer Nase einen winzigen Tropfen Ihres Pflegeöles und Sie erfreuen und entspannen sich mit diesem Duft.

Als kaum es Deinen Duft gespürt
der mit dem Ostwind herbei geflogen
hat sich mein Herz von mir getrennt
ist, Dich zu suchen, ausgezogen
vergessen hat es nun schon längst den Leib
der einst ihm Heimat war
und hat zugleich mit Deinem Duft
Dein ganzes Wesen eingesogen
(Aru SA`ID Ibn Abi L-Chair)

read more
Warum ätherische Öle gute Laune machen

Warum ätherische Öle gute Laune machen

Wissenschaftliche Forschungen haben
Hinweise darauf gefunden,
wie bestimmte ätherische Öle die Stimmung
verbessern: Sie gelangen ins Gehirn und
entfalten dort vermutlich eine antioxidative Wirkung,
die Zellen vor schädlichen Stoffwechselprodukten schützt.

tropfendes Blatt

In Laborversuchen wurden  die Verhältnisse im Gehirn nachgeahmt und festgestellt, dass ätherische Öle wie Lavendel Zellen vor den Angriffen schädlicher Stoffwechselprodukte schützen.

Das führt im Gehirn vermutlich zu einer stärkeren Produktion von Dopamin, was die angstlösende Wirkung von Lavendel und Rosmarin erklärt.

 

Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift „Neurochemistry International“ veröffentlicht.

Generell ist die Wirkung ätherischer Öle auf die Gesundheit und das Gehirn
häufig nicht im Einzelnen bekannt, ebenso wie man meist nicht weiß,
welches Öl in welcher Dosis den optimalen Nutzen bringt.

Die Forscher glauben, dass ihre Ergebnisse die Möglichkeit bieten,
ätherische Öle nach ihrem Wirkmechanismus einzuordnen und möglicherweise
kostengünstige und wirksame Therapien zu entwickeln, beispielsweise gegen
Depressionen, Angstzustände, Infektionen und Entzündungen.

Sie arbeiten auch daran, die erforderliche Dosis zu ermitteln:
Sie können bereits die flüchtige und potenziell einatembare Dosis jedes
ätherischen Öls bei verschiedenen Temperaturen,
einschließlich klimatischer Extreme, vorhersagen.

Doch es gibt inzwischen Aromatherapeuten, die sich auf jahrelange Praxis und
Erfahrungswerte berufen können von der heilsamen, sanften  und
nebenwirkungsfreien Nutzung der ätherischen Öle zum Nutzen
des menschlichen Wohlbefindens.

Ätherische Öle sind Mischungen flüchtiger Verbindungen, die aus Pflanzen extrahiert werden.
Sie werden in der Aromatherapie verwendet und über die Raumluft eingeatmet.
Inhalierte ätherische Öle werden leicht vom Gehirn aufgenommen –
anders als bioaktive Substanzen aus pflanzlichen Lebensmitteln.

aromatherapie umfassend

aromarin Naturkosmetik

 

read more
Sommerschön gepflegte Füße

Sommerschön gepflegte Füße

„Unsere Füße leisten sehr viel: sie tragen uns Im Laufe
unseres Lebens rund dreimal um die Erde.
Da ist es Kein Wunder, dass sie ab und zu schmerzen,
geschwollen sind oder Hornhaut bekommen,
Da hilft nur eine Extra-Portion Pflege, die natürlich
selbst gemacht ist mit Pflanzenkraft der Aromatherapie.

Füße

Fußpflege

Für Ihre Fußpflege zuhause: ist wertvolles Mandelöl erste Wahl.
Es wurde schon immer für seine pflegenden Eigenschaften geschätzt.
Es ist sehr gut als Massageöl für alle Hauttypen und lässt sich
hervorragend mit ätherischen Ölen mischen.
Es ist der menschlichen Haut in seiner chemischen Struktur
sehr ähnlich und dringt es tief ein.
Ihre Haut sollte leicht feucht sein,dann bleibt beim Auftragen
kein (Fett-) Film zurück.
Mandelöl ist sehr sanft und fördert die Zellregeneration und schützt die Haut wirksam vor Umwelteinflüssen.


Fußbad, Peeling, Creme für schöne Füße
Um die Füße „Sandalen-schön“ zu machen

Erfrischendes Fußbad
warmes Wasser in einer Schale
3 Tropfen Pfefferminze
2 Tropfen Spearmint
1 Tropfen Basilikum

Ätherische Öle izum Wasser geben und gut vermischen
Das Fußbad sollte angenheme 38 Grad sein und ungefähr zehn Minuten dauern.
Es sorgt für weiche Haut und bereitet die Füße optimal auf die weitere Pflege vor.

Gepflegte Füße, die auch in Sandalen und Flip-Flops gut anzusehen sind,
müssen weder zeitlich aufwendig noch mit teuren Produkten behandelt sein.

So lassen sich Fußbad mit wertvollen Pflanzenölen
und duftenden ätherischen Ölen ganz einfach selbst herstellen.
Ein großer Vorteil: Die Zutaten belasten die Umwelt nicht,
kommen ohne bedenkliche Inhaltsstoffe aus.

Und es profitiert Ihre Gesundheit, denn Pflege auf rein pflanzlicher Basis
stärkt es das Immunsystem  und fördert das eigene Wohlbefindenbadet.

aromapflege

aromarin naturkosmetik

read more
Beschwerden lassen sich durch ätherische Öle lindern

Beschwerden lassen sich durch ätherische Öle lindern

Pfefferminz, Eukalyptus, Lavendel und Co riechen nicht nur
angenehm – als ätherische Öle und Aromen können sie bei
verschiedenen Krankheiten und Beschwerden helfen und
sogar Schlafprobleme und Depressionen lindern.
Wie genau das funktioniert, erfahren Sie hier.

suft-naseAls angenehm empfundene Düfte können
entspannen und das Wohlbefinden steigern.
Und Aromen und Kräuter von Pflanzen
können noch viel mehr.
Die ätherischen Öle tragen in vielen
Fällen dazu bei, körperliche Probleme zu lindern.

Seit Tausenden Jahren werden die Öle eingesetzt, um Kranke zu behandeln –
der Ansatz hat sich bis heute gehalten.
Nach Ansicht des Pforzheimer Allgemeinmediziners,
Naturheilkundlers und Biologen Peter Emmrich könne eine
Aromatherapie „bei fast allen Beschwerden“ helfen.

Allerdings haben die Anwendungen auch Grenzen – und sollten lieber nur von Expertinnen und Experten
durchgeführt werden. Falsch dosiert können die ätherischen Öle toxisch wirken.

Vielfältiges Einsatzspektrum

Das Spektrum an Therapien ist vielfältig. Die Öle werden dem Körper in Form von Bädern, Massagen oder
Einreibung zugeführt. Sie gelangen über die Haut ins Körperinnere und entfalten dort ihre Wirkung.

Eine andere Form ist die sogenannte Raumbeduftung. Und es gibt Pillen, die nach der Einnahme im Körper
ein Aroma entfalten – Kapseln mit Eukalyptusöl zum Beispiel, die bei Erkältungen helfen sollen.

Generell gilt: „Werden ätherische Öle therapeutisch eingesetzt, ist es Voraussetzung, dass der Patient diese positiv empfindet“,
sagt die Aromatherapeutin Ingeborg Stadelmann aus Wiggensbach in Bayern. Lehne man die Therapie ab,
würde einem die Psyche trotz gut gewählter Öle einen Strich durch die Rechnung machen.

Wunddesinfektion mit Weihrauch

Wie wirken bestimmte Öle konkret? Mit Weihrauch zum Beispiel seien schon in alten Zeiten Wunden desinfiziert worden,
sagt Emmrich, der Vizepräsident des Zentralverbands der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin (ZAEN) ist.
Myrrhe-Tropfen könnten laut Emmrich bei Pilzinfektionen im Darm helfen.
Ätherische Öle aus Nelke wiederum erzielten in vielen Fällen eine schmerzlindernde Wirkung.
Und Sandelholzduft könne den Körper bei der Wundheilung unterstützen.

Ätherische Öle und ihre Wirkung: Ein Überblick

Badeöle

Aufgetragen auf die schmerzenden Stellen an Stirn und Schläfe soll Studien zufolge zehn-prozentiges Pfefferminzöl
Spannungskopfschmerzen reduzieren – und in seiner Wirksamkeit hier mit bekannten Wirkstoffen wie Paracetamol
und Acetylsalicylsäure vergleichbar sein, heißt es in Praxisleitlinien der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin.
Pfefferminzöl und Hydrolar sind natürlich und ohne Alkohol oder sonstige Zusätze

Doch es geht nicht nur um körperliche Probleme: Vor allem bei Angststörungen,
Depressionen und Schlaflosigkeit habe sich eine Aromatherapie in vielen Fällen bewährt,
sagt der Zellphysiologe Prof. Hanns Hatt von der Ruhr-Uni Bochum.

im Labor habe sich gezeigt, dass Duftstoffe im Lavendelöl im Gehirn auf die gleichen Rezeptoren wirken wie Schlafmittel.
Dabei hat er allerdings eher leichtere Beschwerden im Blick:
„Bei ganz massiven Störungen wirkt eine Aromatherapie in aller Regel nicht“, stellt Hatt klar.
read more
Bananendessert mit Cashewsahne

Bananendessert mit Cashewsahne

Diese Cashewsahne wird gewöhnlich für Salat genommen,
wie Gurkensalat, Blattsalat doch auch für Nudeln.
Der Geschmack ist so fein, das so ein Dessert einfach köstlich ist.
Und auch mit Datteln ist es fein und lecker.

BananendessertWeltbeste Cashewsahne

 

200 g Cashewkerne
2 TL Senf mittelscharf
4 EL Zitronensaft
2 TL Balsamico Essig weiß
1 TL Meersalz
1 Prise Kala Namak (optional)
1 TL Ahornsirup
200 g Hafermilch ungesüßt
1 Prise weißer Pfeffer

Anmerkung
optional können 2 – 4 Eß Öl dazugegeben werden. Die Konsistenz ist dann in etwa so wie Joghurt.
Der Geschmack ist so gut, das ich gern einfach davon nasche.
Und nach dem Bananendessert sind Sie garantiert satt.

Den Cashewbruch für eine Stunde in warmen Wasser einweichen.
Dann die Cashews in einen Hochleistungsmixer geben, zusammen mit den restlichen Zutaten für die Mayonnaise, und alles glattpürieren. Noch einmal abschmecken. Vor dem Genießen am besten 1-2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen.

 

read more