Posted on Schreib einen Kommentar

Reinigungskräfte

Asiaten glauben fest an die „seelenbefreiende“ Wirkung aromatischer Essenzen. Um dicke Luft zu vertreiben, die Atmósphäre zu reinigen und die Räume mit positiver Energie aufzuladen, wurden und werden in Tempeln und Häusern Kerzen und Räucherstäbchen verbrannt. Hierzulande „in“ sind sogenannte Diffuser. Dabei werden spaghettilange Duftstäbchen aus Holz,  Rattan oder Bambus in einem dekorativen , mit Aromaöl gefüllten Flacon gestellt. Sie nehmen die Aromen  kontionierlich auf, um sie dann langsamer wieder frei zu setzen.

Der Effekt ist dezent, doch je mehr Stäbchen im Gefäß stecken, desto intensiver ist der Duft,. Während Bergamotte, Mandarine und Orange gute Laune verbreiten, eignen sich Ingwer oder Sandelholz zur Meditation.
Quelle:Ratgeber Plus 4/2012

Kommentar verfassen - deine Meinung interessiert mich