Veröffentlicht am

Konservieren in Öl

Würzoel- 1Um Nahrungsmittel haltbar zu machen, legte man diese früher in Olivenöl ein – eine Sitte, die sich in den Mittelmeerländern trotz chemischer Konservierungsstoffe bis heute erhalten hat. Denn da die Lebensmittel unter dem Öl luftdicht abgeschlossen sind, können keine Bakterien durchdringen, ein weiterer Vorteil vom Ölivenöl ist, dass sich das Aroma der Speisen durch das Öl intensiviert. Prinzipiell können Sie jede Speise in Öl einlegen, in der Regel nimmt man jedoch Gemüse, Früchte oder Käse. Wichtig ist, das die Nahrungsmittel immer vollständig mit Öl bedeckt sind. Mit Essenzen aromatisierten Olivenöl verstärkt die Konservierung, unterstützt die Verdauung und gibt dem eingelegten Gemüse die besondere Note.

aromarin Mayonaise

Da es oft an einer leckeren Soße hapert, habe ich dies ausprobiert und es wirklich sehr lecker, geht einfach und schnell

½ Tasse gemahlene Mandeln
½ Tasse gefiltertes Wasser
1 Eßlöffel frischer Zitronensaft
2 Eßlöffel gutes Pflanzenöl
1 Eßlöffel aromarin Würzöl Kräuter
etwas Senf nach Geschmack
etwas Salz nach Belieben
im Mixer zu einer cremigen Soße mixen

Diese "Majonaise" ist gesund durch die Minaralien der Mandeln, gibt Vtamine durch die frische Zitrone und das Pflanzenöl gibt die Energie und ist sehr gut verträglich

Probieren sie es aus und lassen Sie uns teilhaben an Ihren Erfahrungen,
ich freue mich auf Kommentare.

 

Kommentar verfassen - deine Meinung interessiert mich