Kokosöl – wertvolle Hautpflege

KokosfettÜber den gesundheitlichen Wert, mit dem man mit Kokosöl sogar bei Demenz positiv einwirken kann, habe ich ja in den voran gegangenen Artikeln geschrieben. Jetzt möchte ich noch den überaus großen Nutzen für die Hautpflege erläutern.

Für die täglichen Körperpflege sollten man den gleichen Maßstab anlegen, wie in der Ernährung, denn über die Haut gelangt dies ebenso in den Organismus, wie über den Magen. In dem heutigen umweltverschmutzten, vergifteten und mit unzähligen Chemikalien belasteten täglichen Leben ist es sehr wichtig, auch die Körperpflege in seine Betrachtungen mit einzubeziehen.

Kokosöl kann uns gegen vielerlei Keime schützen in Form von mittelkettigen Fettsäuren, wie der Laurinsäure und Caprylsäure. Kommt das Koksöl in Kontakt mir den dünnen Zellwänden der Keime, werden diese aufgelöst und somit unschädlich gemacht. Kokosöl kann auf der Haut gegen pathogene Keime wirksam sein, da die Hautbakterien den Triglyzeridverbund lösen und die entstandenen freien Fettsäuren positiv wirken können. Und was sehr wichtig, diese Keime können keine Resistenz gegen das Kokosöl entwickeln. Unser eigenes Körperabwehrsystem wird so gestärkt und wird mit den Belastungen viel besser fertig.

Unterstützt wird diese positive Wirkung des Kokosöl durch Aromaöle, denn auch Aromaöle können bei Belastungen der Haut positiv wirken. Einige wirksame ätherische Öle möchte ich Ihnen hier vorstellen.

Weihrauch besitzt viele gute Eigenschaften und im alten Ägypten wurde es bei Hautverletzungen eingesetzt. Auch in China wurde Weihrauch in Heilmittel für Quetschungen und Entzündungen beigefügt. In Indien galt Weihrauch als Heilmittel bei Rheuma.

Zimt riecht nicht nur überaus lecker, es wirkt auch positiv bei Diabetes 2, laut einer Studie der Universität Hannover mit Prof. Dr. Hahn. Da die tägliche Körperpflege durch die Haut vom Organismus aufgenommen wird, ist es also überaus wichtig, seine Körperpflege mit natürlichen Produkten zu gestalten.

Zimt wirkt kreislaufanregend, bei besonders starken MonatsblutungenKokoszimt und hilft mit warmen Wickeln bei Sportverletzungen und rheumatischen Entzündungen. Taiwansiche Wissenschaftler stellten bei einigen Substanzen der Zimtessenz eine höherer antioxidative Wirkung fest, als bei Vitamin E.

Nun haben wir 2 ätherische Öle, die wir in der Küche sehr gern verwenden und ich möchte Sie inspirieren, dies auch mal mit den ätherischen Ölen zu tun.

Seit 20 Jahren beschäftige ich mich mit Aromatherapie und den geistigen Gesetzen, den bekannten und unbekannten. Da Aromatherapie auch sehr gut zur Stimulierung und Beeinflussung von Emotionen und Gefühlen eingesetzt werden kann, ist der gezielte Einsatz der duftenden Essenzen sehr bedeutsam. Dazu gehören auch ein vitaler und gesunder Körper, denn Depression und andere gesundheitliche Störungen kommen fast immer aus den vergifteten Körper. Geistige Schulung und Disziplin verhilft mir zu Glück und Erfolg im Leben und zum Genuß alles Schönen

Kommentar verfassen