Kokoscreme pikant

Kokosöl wird seit mehr als 4000 Jahren in der ayurvedischen Medizin eingesetzt und ist das Pflanzenöl mit dem höchsten Gehalt an mittelkettigen Triglyzeriden. Diese besonderen Fettsäuren besitzen den Vorteil, daß für ihre Verwertung im menschlichen Körper nicht erst emulgiert und aufgespalten werden müssen. Sie können dem Körper die benötigte Energie schnell zur Verfügung stellen.

Die energiespenden und schlankheitsfördernden Eigenschaften von Kokosöl bechleunigen den Fettstoffwechsel für eine schnellere Energiegewinnung.

Deshalb verwende ich Kokosöl gern für meine Rezeptideen:

Kokoscreme pikant
Kokos schmelzen.2.kl150 Gr. Kokosöl schmelzen
6 Eßl gutes Öl im flüssigen Kokosfett vermischen
1 Chilischote sehr klein geschnitten
Petersilie gehackt
Salz, nach Belieben 3 Tr. Basilikum gibt besonderes Aroma und Bekömmlichkeit

das flüssige Kokosfett beim festwerden immer wieder umrühren,  guten AppetitKokoscreme.2.klProbieren Sie doch mal diese Kokoscreme als Brotaufstrich – sehr lecker und ebenso zu Nudeln oder Reis, und über Gemüse.

Seit 20 Jahren beschäftige ich mich mit Aromatherapie und den geistigen Gesetzen, den bekannten und unbekannten. Da Aromatherapie auch sehr gut zur Stimulierung und Beeinflussung von Emotionen und Gefühlen eingesetzt werden kann, ist der gezielte Einsatz der duftenden Essenzen sehr bedeutsam. Dazu gehören auch ein vitaler und gesunder Körper, denn Depression und andere gesundheitliche Störungen kommen fast immer aus den vergifteten Körper. Geistige Schulung und Disziplin verhilft mir zu Glück und Erfolg im Leben und zum Genuß alles Schönen

Kommentar verfassen - deine Meinung interessiert mich