Düfte stimulieren das Gehirn

Jeder Duft gelangt über die Nase direkt in unzensierte Teile Ihres Gehirns (limbisches System). Hier wird in sekundenschnelle das vegetative Nervensystem. Diese Bereiche des Gehirns, in denen Informationen über Gefühle, Erinnerungen oder Sexualität sitzen, werden direkt angesprochen. Ihr Körper antwortet darauf mit der Ausschüttung von Hormonen und die Düfte beeinflussen Ihre Stimmung sofort.

Vanille und Minze steigern die Kauflust
Düfte werden gezielt von Unternehmen eingesetzt,  um seine Kunden über die darüber anzusprechen. Viele Kaufhäuser aromatisieren ihre Verkaufsräume mit Vanille, weil es die Stimmung hebt und Geborgenheit vermittelt.  Vanillearoma ist ein Glücksbote: Wandert der Duft von der Nase zum Gehirn, setzt er automatisch Endorphine (Glückshormone) frei. Anzeige

Wir fühlen uns glücklich, zufrieden und sind einfach gut drauf. Dadurch steigt automatisch die Lust, sich etwas Schönes zu gönnen, was direkt vor den Augen präsentiert wird. Auch Minze wird gern in Läden eingesetzt. Sie verströmt einen frischen, belebenden Duft, was die Kauflust direkt anregt.  Den Duft kann man  gezielt nutzen, darum hier einige Empfehlungen

Rosenöl
Stimmungsschwankungen wie Himmelhoch jauchzend und plötzlich zu Tode betrübt? Ein paar Tropfen reines Rosenöl helfen Ausgleichen und Harmonisieren.  Rosenduft beruhigt außerdem gestresste Haut und reguliert den Feuchtigkeitsgehalt. Ein paar Tropfen Rosenöl in einer Duftöllampe oder in einem Vollbad pflegen Ihre Haut und bringen schnell die gute Laune wieder. Cremes und Gesichtslotionen enthalten Rosenauszüge für eine strahlend schöne Haut.

Lavendel
Lavendel ist eine gute Möglichkeit, mit natürlichen Blütenessenzen mental zu beruhigen. Ein paar Tropfen auf das Kopfkissen helfen in den wohltuenden Schlaf.. Lavendel ist das Schlummerkraut schlechthin. Durch seine ausgleichende Wirkung stärkt es Nerven, lindert Panikattacken und Depressionen. Ein mit Lavendel gefülltes Duftsäckchen erfüllt den gleichen Zweck

Rosmarin
Rosmarin wurde schon zu Pfarrer Kneipps Zeiten als belebendes und erfrischendes Tonikum für den Körper verwendet. Ein Rosmarinbad regt Ihren Kreislauf auf natürliche Weise an. Als Morgenmuffel empfiehlt sich ein Pflegeöl mit Rosmarin, um den Kreislauf in Schwung zu bringen und ist  als belebendes Massageöl ist es prima geeignet.

Eukalyptus
Eukalyptus befreit die verstopfte Nase und macht einen schweren Kopf wieder frei. Auch bei leichten Kopfschmerzen hilft das Eukalyptusöl auf natürliche Weise. Bei konzentrierten Arbeiten ein paar Tropfen in die Duftlampe sorgt für einen klaren Kopf. Schnell die Atemwege befreien, dafür einfach 1 Tropfen auf der Oberlippe verteilen oder auf einem Taschentuch und einatmen.  Zum Inhalieren, um den Nasenschleim zu lösen und die Atemwege frei zu bekommen , ein paar Tropfen Eukalyptusöl zum Inhalieren in heißes Wasser geben und kräftig durchatmen.

Zimt – ein Zaubermittel für ihre Gesundheit

Ein regelmäßiger Verzehr von Zimt kann Typ-II Diabetikern helfen. Dies zeigt eine großangelegte Studie aus den USA, die in den letzten Monaten weltweit Aufsehen erregte. Seitdem ist das Interesse an „Cinnemomum“ erwacht. Im Ayurveda spielt er schon seit Jahrtausenden eine wichtige Rolle. Er wirkt gegen Magen-Darm-Probleme, Blasenentzündungen, Frauenleiden, Zahnschmerzen und vieles mehr. Aber Hildegard von Bingens Herz schlug für ihn…

2003 wurde eine frappierende Untersuchung bekannt, die Menschen mit Diabetes II integriert wird, beziehungsweise Menschen mit erhöhtem Diabetes Risiko.

Das „Human Nutrition Research-Center“ in Belsville in den USA stellte fest, dass der regelmäßige Verzehr von frischem und erstklassigem Zimt die Insulinwerte und auch die Cholesterinwerte im Körper wesentlich verbessert

Die „Pharmazeutische  Zeitung“ vom 11.12.2003 schreibt, die beteiligten Forscher nehmen an, …“dass der Verzehr von Zimt zu einem verbesserten Blutlipidwerten führt“.

Wie gesagt, im Ayurveda spielte der Zimt schon immer eine wichtige Rolle.

Er fördert die Durchblutung und erwärmt den Körper.
Er fördert allgemein die Heilung von Krankheiten und wirkt ausleitend für Stoffwechselgiftel, aber auch für Gifte von Schlangen und Insekten.
Er ist harntreibend.
Er beruhigt das Nervensystem.
Er stimuliert die Gebärmutter.
Bei Mann und Frau regt er die Sexualität an.
Er wirkt gegen alle Entzündungen im Körper.
Er hilft gegen Husten und Erkältungen.
Er wirkt gegen Hämorrhoiden.
Er entstaut die Beine.
Er reguliert die Temperatur der Füße.
Er reguliert den Blutzuckerspiegel.

Die medizinischen Informationen über Zimt gelten auch heute noch. Als Zimtblätteröl, das innerhalb der Aromatherapie eine wichtige Rolle einnimmt, wird er hauptsächlich gegen folgende Beschwerden eingesetzt:

Zahnschmerzen – Entzündungen im Mund- und Nasenrachenraum – Blasenentzündungen – Bronchitis – Magenbeschwerden – Eileiterentzündungen – Darmentzündungen und rheumatische Schmerzen.

Als Gewürz gegessen fördert Zimt die Verdauung und trägt bei Übelkeit, Blähungen, leichtem Durchfall und Appetitlosigkeit zu einer Besserung bei. Auch wirkt er hervorragend bei Parasiten, die in Indien und anderen Entwicklungsländern eine wirkliche Plage und Bedrohung darstellen.

Schwangeren sollten Zimt in allen Darreichungsformen meiden, weil er Wehen auslösen kann. Hebammen setzen ihn gezielt zur Einleitung überfälliger Geburten ein. Auch Hochdruckpatienten sollten beim Verzehr Vorsicht walten lassen, weil der Überdruck leicht steigen kann.

Die medizinische Wirkung von Zimtrinde und Zimtblättern wird weitgehend bestimmt von ihrem Gehalt an ätherischen Ölen. Aber im Hydrolat, das bei der Destillation des Öles übrig bleibt, stecken wasserlösliche Stoffe, die ebenfalls über Heilkräfte verfügen. Zimthydrolat wird beispielsweise für Produkte verwendet, die gegen Zellulite wirken.

Wesentlich bei der Heilwirkung ist immer, dass das verwendete Produkt – Hydrolat, ätherisches Öl, Zimtstange, Zimtpulver – naturrein, von hervorragender Qualität und relativ frisch ist.

Es ist schon erstaunlich, welche wunderbare Wirkungen die innere und äußere Anwendung dieser sanft rötlich-braunen Spezerei hervorbringt. Sie ist ein rechtes Zaubermittel, um das lange nur Fachleute wussten.
Quelle: Irene Dalichow – Natur & Heilen 12/2004

PS: Bezugsquelle für hochwertige Essenz auf Aanfrage
Der Kokos Zimt Balsam enthält auch ZimtessenzKokoszimt

Was tun bei Insektenstichen?

Lavendl.kl - 2In der heißen Jahreszeit wird man geplagt von Insektenstichen und die können durchaus schmerzhaft sein. Oder sogar eine Entzündung oder Allergie auslösen .
In der Aromatherapie gibt es auch da eine probate und effektive Hilfe, die den Körper nicht schädigt.

Bei Insektenstichen und auch Zeckenbissen hilft schnell einen Tropfen reine Lavendelessenz auf dem Stich zu tupfen. Damit wird das Gift sofort neutralisiert und kann so nicht in die Blutbahn gelangen. Anschließend den Stich regelmäßig mir einem Tupfer Kokosbalsam Zimt behandeln, damit hört der Juckreis sofort auf.

Zusätzlich wird mit dem Kokosbalsam Zimt die Heilung eingeleitet, denn Zimt hilft gegen Infektionen. Antike Schriftstellen wie Theoprast und Plinius der Ältere, beschreiben die erwärmenden, harntreibenden, verdauungs- und menstruationfördernden Qualitäten des Zimts. Außerdem empfehlen sie ihn als Heilmittel gegen Husten, Katarrh, Schlangenbisse und Skorpionstiche. Im alten Ägypten wurde dem Trickwasser Zimt zugesetzt, um Krankheitskeime zu vernichten.

Zimt ist ale ein duftendes und hochwirksames Gewürz.Kokoszimt

Körper Peeling

ISeidenpeeling.mm Sommer geht es luftig zu, Girlys zeigen durch die bauchfreie Mode gern viel Haut. Doch oft wird der gute Eindruck durch spezielle Körperstellen beeinträchtigt, an denen sich gern raue Stellen zeigen, besonders an Ellenbogen und Knien. Raue Hautpartien lassen sich ganz einfach pflegen mit einem Peeling und anschließender Pflege mit einem naturbelassenen Pflegeoel.

Ein Peeling ist unglaublich wirkungsvoll und geht schnell und einfach. Es stimuliert die Durchblutung und entfernt die oberste schon abgestorbenen Hautschicht. Auch für empfindliche Hauttypen gibt es den Seidenpeeling-Handschuh, der Ihnen seidenweiche, gepflegte Haut schenkt.

Rubbeln Sie beim Duschen mit dem Seidenpeeling-Handschuh Ihren Körper ab. Das ist sanft und angenehm und Sie haben anschließend seidenweiche Haut. Anschließend kann die Haut die Pflegelotion viel besser aufnehmen.

Seidenpeeling-Handschuh Preis auf Anfrage

Streß – wie lindern?

Heute möchte ich mal ein eigenes Erlebnis schildern, wie ich mit Aromatherapie aktuellen Streß lindern kann.

Welcher Computerbesitzer hat nicht schon mal einen Viren verseuchten Computer gehabt. Plötzlich sind Daten , Ordner und Programme gelöscht, die man täglich benötigt. Der Computer regiert nur noch widerwillig auf Tasten es geht so gut wie Nichts mehr. Trotz Antivirenprogramm. Jetzt habe ich Programme auf dem Rechner, die ich garnicht haben will.

Jetzt ist guter Rat teuer, was tun? Manchmal bleibt nur Neuinstalltion. Und was mache ich mit meinen wichtigen Dateien? Der Streß ist groß. Da startet ein "Reiniger" der mir alles im roten Bereich zeigt. Und natürlich reinigt der nur nach einem Kauf. Doch ich schaue mir das Protokoll an. Dann gehe ich den Hinweisen nach und lösche alle die angezeigten Dateien raus. Doch bei einem erneuten Sart ist der ganze Dreck wieder da und meine Programme gelöscht.

Doch immerhin, nach dieser manuellen Reinigung kann zumindest meine Mail bearbeiten. Doch mehr geht nicht und so geht das ein paar Tage. Dann habe ich einen Knoten im Bauch und muß mir etwas Anderes überlegen. Ich setze mich in den Sessel und hole tief Luft. Ich schalte ganz ab und nehme für meinen Knoten im Bauch mein Besonderes Massageöl und reibe mir Bauch und Rücken ein.. Danach atme ich ein paarmal tief ein und lasse Alles los un denke an garnichts.

Nach einer Weile des Ausruhens gehe ich erneut an den Rechner und befrage Google, wie ich meinen PC reinigen kann. Und da geht ein Fenster auf und beschert mir die Lösung, die ich sofort in die Tat umsetze und ich habe es tatsächlich geschafft. Der Rechner ist wieder einsatzfähig.

Das ist ein kleiner Bericht über eine eigene Erfahrung, wie man mit Aromatherapie sein tägliches Leben einfacher und angenehmer machen kann.

Villeicht haben Sie ja auch eine schöne Geschichte?