Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Helfen die ätherischen Öle auch bei Zahnschmerzen?

Laut einer Studie von 2014
im Journal of International
Oral Haelth mit dem Titel:
“Mögliche Verwendung von
ätherischen Ölen in der Zahnheilkunde”

“Ätherische Ölspülungen sind gleichermaßen wirksam
bei der Hemmung von Plaque. Eine Studie von Pizzo et al. über die Plaque
hemmende Wirkung von Aminfluorid/Zinn(II)-Fluorid und
ätherischen Ölen zeigten keinen signifikante Unterhied in der
Wirksamkeit beider.

Da Chlorhexidin bei der Langzeitanwendung zu einer Färbung
der Zähne führt, können als Alternative zur Chlorhexidinspülung
ätherische Öle verwendet werden.

Ätherische Öle haben  gezeigt, dass sie antimikrobielle Wirkung
gegen subgingivale Krankheitserreger besitzen.

ätheri.ÖlFür akute Schmerzlinderung gibt es ein einfaches Rezept,
welches ich schon oft erprobt und mit gutem Erfolg
angewendet habe:

geben Sie in Ihren Zahnputzbecher je
1 Tropfen Zimtessenz
1 Tropfen Nelkenessenz

und füllen mit warmen Wasser auf.
Damit ausgiebig und gründlich gurgeln und den Mund ausspülen,
lindert sofort den Schmerz und reinigt und desinfiziert die Mundhöhle.

Die sooft wiederholen, wie es nötig ist.

Das ersetzt natürlich keinen Zahnarztbesuch und sie sollten
Ihre Ernährung überprüfen. Bei falscher Ernährung
versucht Ihr Körper, die zugeführten Gift wieder
loszuwerden und wenn das Depot schon gut gefüllt ist,
werden diese Gift eingelagert.

Zahnschmerzen zeigen ein volles Giftdepot an und es
empfielt sich eine Reinigung.

Das wurde schon oft mit Erfolg mit Chlorella und Vitsmin C
leicht erreicht und Ihr Körper wird gleichzeitig gut mit allen
notwendigen Mineralien und Vitaminen versorgt.

So vermeiden Sie auch  Heißhungerattacken!

Mehr Information: www.br.naturavitalis.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.