Veröffentlicht am

Aromatherapie Anwendungen mit großen Erfolgsaussichten

Aus den Erfahrungen die beim Pacific Institute of Aromatherapy gesammelt wurden, haben wir eine Zusammenstellung derjenigen Beschwerden erstellt, bei denen sich Aromatherapie ganz besonders wirksam erweist. In diesem Abschnitt stehen zunächst jene Anwendungen, die fast immer zu einem klaren Erfolg führen oder zumindest den Heilprozess ganz erheblich beschleunigen. Sie sollten vor einer Anwendung unbedingt die entsprechenden Erläuterungen hinsichtlich der Wirkungsweise (am Anfang des Hobbytips) lesen.

Öle zum Verdünnen der Rezepturen
Bei einigen der folgenden Rezepte werden die ätherischen Öle mit einem fetten Öl vermischt. Hierfür können Sie im Prinzip jedes beliebige frische Speiseöl nehmen. Besonders empfehlenswert sind Öle, die nur langsam ranzig werden, da nach längerer Aufbewahrung die Oxidationsprodukte, die beim Ranzigwerden entstehen, Haut oder Schleimhäute reizen können. Dazu gehören z.B. Mandel, Sesam, Haselnuß und Kokosöl, das aber bei Temperaturen unter 24°C zum Ausflocken neigt und häufig erst im lauwarmen Wasserbad aufgeschmolzen werden muß.

Herpes
Unter die Anwendungen mit hoher Erfolgsaussicht fällt zunächst einmal erstaunlicherweise der Herpes, der durch Viren ausgelöst wird.
Wir empfehlen dagegen eine Mischung aus
• 1 Teil Geraniumöl (Pelargonium odorantissimum)
• 1 Teil Eukalyptusöl des Typs citriodora und
• 1 Teil Eukalyptusöl globulus.
Geben Sie davon jeweils einen Tropfen auf die befallene Stelle. Wiederholen Sie das am ersten Tag etwa jede Stunde, und sollte mit der Zeit die Stelle spannen, weil sie austrocknet, dann können Sie diese Mischung anschließend im Verhältnis 1:10 mit einem fetten Öl, z. B. mit Haselnußöl verdünnen.

Wie oben schon angesprochen ist dies bei weitem nicht die einzige Möglichkeit, dem Herpes mit ätherischen Ölen Paroli zu bieten. Ebenfalls sehr wirksam sind, wenn's etwas luxuriöser sein soll, das Öl der Melisse oder der Rose, aber auch die weniger extravaganten Zitrone, Bergamott oder Niaouli.

Kommentar verfassen - deine Meinung interessiert mich