Weihrauch und die altindische Medizin

Weihrauch ist eine Heilpflanze aus dem Schatz der etwa 3500 Jahre alten altindischen Medizin Ayurveda. Ayurveda wird auch noch im heutigen Indien praktiziert und existiert neben der wissenschaftlichen westlichen Medizin. Neben anderen Heilmitteln der Ayurveda wurde in systematischen wissenschaftlichen Untersuchungen auch die Wirksamkeit einer bestimmten Weihrauchsorte (Boswellia) überprüft.

In mehreren Untersuchungen, die unter anderem in Indien sowie an der Universität Tübingen durchgeführt wurden, zeigte sich, daß das Wirkprinzip dieser Weihrauchsorte sogenannte Boswellinsäuren sind. Durch verschiedene Experimente an Zellkulturen und Tierversuche fand man, daß Boswellinsäuren die sogenannte 5-Lipoxygenase hemmen, ein Enzym, daß eine wichtige Rolle bei der Entwicklung einer Entzündung spielt.

Die Protagonisten der Weihrauchpräparate verweisen auf verschiedene Studien, in denen die Wirksamkeit des Medikamentes bei rheumatischen Erkrankungen (chronischer Polyarthritis) nachgewiesen worden sei. Bisher wurde keine dieser Studien veröffentlicht.

Wer ständig unter Schmerzen leidet und täglich mit einer chronische Krankheit konfrontiert ist, ist verständlicherweise bereit, in der Hoffnung auf Besserung oder Heilung, jede Möglichkeit zu prüfen.

Zur täglichen Hautpflege ist Weihrauch besonders für reife Haut und gibt es Spannkraft zurück. Es empfhiehlt sich für Bauchmassagen bei starken Blutungen. In der Duftlampe wirkt es emotional beruhigend auch bei Astmathikern, sowie bei Bronchitis bei Hustenanfällen.Lampe+Duft

Ich möchte keinesfalls von einer proffessionellen ärtzlichen Behandlung abraten, denn zur Gesundheit gehört auch immer die richtige "natürliche" Ernährung. Eine natürliche Ernährung hinterläßt keine schmerzhaften Abfallstoffe in den Gelenken. Eine basische Ernährungsform ist meine Empfehlung.

Gern beantworte ich Fragen dazu, auch telefonisch: 0821-8841748.

 

Seit 20 Jahren beschäftige ich mich mit Aromatherapie und den geistigen Gesetzen, den bekannten und unbekannten. Da Aromatherapie auch sehr gut zur Stimulierung und Beeinflussung von Emotionen und Gefühlen eingesetzt werden kann, ist der gezielte Einsatz der duftenden Essenzen sehr bedeutsam. Dazu gehören auch ein vitaler und gesunder Körper, denn Depression und andere gesundheitliche Störungen kommen fast immer aus den vergifteten Körper. Geistige Schulung und Disziplin verhilft mir zu Glück und Erfolg im Leben und zum Genuß alles Schönen

2 Comments

    • Hallo Frau Menz,

       

      haben Sie sich den kostenlosen Report runterladen können?

      Aromatherapie ist eine sehr angenehme und leichte Art, für eine wirklich reine und natürliche Hautpflege.
      Mit einem Aromaöl pflegen Sie Ihre Haut optimal, stärken die Schutzfunktion und verhindern unerwünschtes
      Eindringen von Keimen und anderen Subastanzen. Die Haut kann atmen und ist doch geschützt und fühlt sich
      einfach gut an. Wenn für Sie so eine Körperpflege neu ist, dann biete ich auch in dem kostenloesen Report
      Probefläschchen an mit verschiedenen Pflegeölen. Nur für die Versandkosten von 5,00 €.

      So können Sie ganz problemlos verschiene Düfte und Einsatzgebiete probieren.
      Wenn Sie weitere Fragen haben, ich beantworte sie gerne.

      Viele Grüße Brigitte Rathe


       

Kommentar verfassen