Was Hydrolate für Sie tun können

HydrolatBei jeder Destillation ergeben sich auch die Pflanzenwässer- Hydrolate. Diese Hydrolate sind eine wertvolle Ergänzung und Alternative zu den ätherischen Ölen. Da in den Hydrolaten noch sehr geringe Spuren der Essenzen enthalten sind, duften sie auch nicht so intensiv wie die entsprechende Essenz und werden daher manchmal als angenehmer empfunden. Ein Pflanzenwasser kann ohne Verdünnung angewendet werden.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und unkompliziert:

Im Wellnessbereich zum Wohlfühlen als Bodysplash
Als Gesichtswasser ohne AlkoholAls Heilwasser bei empfindlicher Haut
Als Aftershave heilt es kleine Verletzungen
Als Raumspray für eine entspannte Atmosphäre
Zum kurmäßigen Einnehmen
In Aromaküche zum Aromatisieren
In der Aromaküche zur Energetisierung der Speisen
Als spritziges, erfrischendes Getränk
Als Kompressen
Als Zahnpflege zum Gurgeln
In der Babypflege
Als Haarspray

Cistrose als Antifalten – Wasser, bei gestauter Haut, bei Nasenbluten einige Tropfen auf etwas Watte und vorsichtig in die Nase einführen

Immortelle: als Gesichtswasser bei erweiterten Äderchen,  als Kompresse bei kleinen Verletzungen und Stichwunden, zum Gurgeln bei Zahnentzündungen

Kamille: als Gesichtwasser bei empfindlicher Haut, als vaginale Spülung bei Pilzinfektion, als Körperabreibung bei irritierter Haut

Lavendel: als Gesichts- und Rasierwasser bei Insektenstichen,  zum Entspannen als Zusatz in der Badewanne, gekühlt als Kompresse bei Verbrennungen,  in der Küche als Zusatz zur Salatsoße, als Raumspray

Lorbeer:  als Gesichtswasser bei fettiger Haut, als herb duftendes Aftershave, als warme Kompresse bei Verspannungen,  in der Küche als Zusatz zur Salatsoße

Melisse: zum Betupfen bei Herpes, bei wunder Babyhaut, als Kompresse bei Entzündungen, auf dem Wattepad bei Augenlidentzündung,  bei schweren Beinen als Spray, hilft beim Einschlafen als Schlummertropfen,  bei innerer Unruhe kurmäßig Morgens 1 Teelöffel einnehmen, als Raumspray

Minze: als Gesichtswasser bei fettiger Haut, als erfrischende und belebende Abreibung am Morgen, auf Reisen als erfrischendes Spray auf Unterarme und Gesicht, als kühle Kompresse bei Prellungen und Kopfschmerzen, bei Zahnfleischproblemen zum Gurgeln,  als erfrischendes Getränk  50 – 100ml Hydrolat mit 1l Mineralwasser auffüllen, eventuell süßen, als Raumspray

Muskatellersalbei: als Gesichtswasser bei empfindlicher Haut, gemischt mit Pfefferminzhydrolat bei Hitzewallungen, zum Gurgeln bei Halsschmerzen, in der Duftlampe zur Entspannung, als Haarspray

Neroli: als erfrischendes Gesichtswasser bei trockener Haut,  zur Erfrischung gekühlt auf die Arme als Spray,  zur Entspannung in der Duftlampe bei seelischer Verstimmung, im Kinderzimmer in der Duftlampe zur Beruhigung, bei Prüfungsangst, Sodbrennen und Herzrasen kurmäßig 1 Teelöffel einnehmen, als Raumspray, als Haarspray

Rose: als Gesichtswasser für die anspruchsvolle Haut, als Augenkompresse bei gereizten Augen, als kühle Kompresse bei Schwellungen und Entzündungen,  bei Fieber etwas angewärmt auf Stirn und Nacken gelegt, als Auflage bei Insektenstichen, als Auflage bei wunder Babyhaut, in der Küche zur Herstellung von Marzipan, zur Aromatisierung von Dessert, als erfrischende Schorle mit Apfelsaft,  als Raumspray, als Haarspray

Rosengeranie: als feuchtigkeitsspendendes Gesichtswasser, als Spray bei Hitzewallungen,  zum Aromatisieren von Tee, Obstsalat und Sahne, als Raumspray, als Haarspray

Rosmarin: als klärendes Gesichtswasser,  als Haarwasser bei Haarausfall, als Kreislauftonikum Morgens kurmäßig 1 Teelöffel eingenommen, als Raumspray

Salbei: als erfrischendes Gesichtswasser bei Hitzewallunge mit Pfefferminzhydrolat, als regenerierendes Haarwasser, zum Gurgeln bei Halsschmerzen,  bei Hitzewallungen als kurmäßige Einnahme 3 x 1 Teelöffel täglich, nimmt Keime aus der Luft als Raumspray

Schafgarbe: bei Akne als Gesichtswasser, schleimlösend bei Husten zum Gurgeln

Teebaum: bei unreiner Haut als Gesichtswasser, als herbes Aftershave, als Heilwasser bei kleinen Verletzungen, als Mundwasser, als Haarwasser, zur Wundversorgung als Kompresse, als vaginale Spülung bei Pilzinfektionen, als Raumspray zur Klärung der Atmosphäre

Thymian: bei unreiner Haut als Gesichtswasser, als Haarwasser, bei Gürtelrose als Spray zur Schmerzlinderung,  bei feuchten Wunden als Auflage, als Spülung bei vaginalen Infektionen, als Kompresse auf schmerzende Wunden, als Raumspray zur Klärung der Atmosphäre

Zimt: als Mundwasser, als warme Kompresse bei Sportverletzungen, zum Aromatisieren mit Vanille und Honig von Dessert und Joghurt,  in der Duftlampe, als Raumspray

Dies sind nur einige der Möglichkeiten, aus der Kräuterkunde ist ja bekannt, das die heilkräftigen Kräuter eine sehr unspezifische und breite Wirkung haben. Probieren Sie und experimentieren Sie mit den duften Wässern. Mischungen verschiedener Hydrolate verstärken die Wirkung und ergeben überraschende Dufterlebnisse..

Seit 20 Jahren beschäftige ich mich mit Aromatherapie und den geistigen Gesetzen, den bekannten und unbekannten. Da Aromatherapie auch sehr gut zur Stimulierung und Beeinflussung von Emotionen und Gefühlen eingesetzt werden kann, ist der gezielte Einsatz der duftenden Essenzen sehr bedeutsam. Dazu gehören auch ein vitaler und gesunder Körper, denn Depression und andere gesundheitliche Störungen kommen fast immer aus den vergifteten Körper. Geistige Schulung und Disziplin verhilft mir zu Glück und Erfolg im Leben und zum Genuß alles Schönen

Kommentar verfassen