Rezept: Tomaten-Pesto

Selbst gemachtes Pesto geht schnell und und garasntiert frei von unerwünschten Zutagen. Außerdem machte es Spaß, auszuprobieren.

1 Tasse getrocknete Tomaten, vorzugsweise aus dem Bioladen mehrere Stunden einweichen,
dann abgießen und klein schneiden,
mit 2 – 4 Eßlöffel aromarin-Würzoel Kräuter und soviel Einweichwasser in der Küchenmaschine pürieren, bis die gewünschte cremige Konsistenz erreicht ist.
Wer es gern scharf mag, gibt eine Messerspitze Sambal Oleg dazu. Als Abwandlung schmeckt auch etwas aromarin-Würzoel Salbei dazu. Im Kühlschrank aufbewahren.

Dieser Pesto ist superlecker und lässt sich für viele Gelegenheiten – auch als Salatsoße – verwenden. Die Herstellung ist schnell und einfach, die Küchenmaschine nimmt uns ja die Arbeit ab und ist außerdem noch sehr preiswert. Sie nehmen nur ausgesuchte beste Zutaten und haben gleich einen größeren Vorrat und das alles in bester biologischer Qualität für eine gesunde Ernährung.

Schenken Sie doch Ihrer besten Freundin so ein selbstgemachtes Pesto aus Ihrer Küche

Seit 20 Jahren beschäftige ich mich mit Aromatherapie und den geistigen Gesetzen, den bekannten und unbekannten. Da Aromatherapie auch sehr gut zur Stimulierung und Beeinflussung von Emotionen und Gefühlen eingesetzt werden kann, ist der gezielte Einsatz der duftenden Essenzen sehr bedeutsam. Dazu gehören auch ein vitaler und gesunder Körper, denn Depression und andere gesundheitliche Störungen kommen fast immer aus den vergifteten Körper. Geistige Schulung und Disziplin verhilft mir zu Glück und Erfolg im Leben und zum Genuß alles Schönen

Kommentar verfassen