Peffersoße – Harissa – selbermachen

Wenn Sie es manchmal pfeffrig mögen, dann habe ich
hier für Sie 
ein einfaches und schnelles Rezept.

paprika-harissa-2

Diese Zutaten :

2 große Paprikaschoten
10 kleine, sehr scharfe Schoten
1 kleine Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
Prise Salz – Madrascurry
4 Eß Olivenöl plus 2 – 3 Tropfen Oregano

Zerkleinern und in der Küchenmaschine (Wellenmesser) zur gewünschten Konsistenz mixen

harissa-2-kl

Diese Paste ist sehr sehr scharf, bei der näschsten Zubereitung werde ich wohl
die Anzahl der kleinen Pfefferschoten verringern. Auch mit dem Olivenöl
können Sie gut varrieren, vielleicht etwas mehr nehmen, sodaß es cremig ist.

Zwiebel und Knoblauch wurden schon von den Altforderen gern genommen,
weil es blutreinigend ist und in Fluß hält.

Bitte probieren Sie selber aus, wie scharf sie dies mögen.
Die Oreganoessenz ist stoffwechselanregend, löst den Schleim bei Bronchitis,
ist krampflösend und antiseptisch. Sehr hilfreich bei Virusbefall.

Da diese Pfefferpaste sehr scharf ist, benötigt man nur eine Messerspitze zum Würzen.
Für Spagetti sehr gut, zum Reis, ein wenig in eine Soße für Kartoffeln oder in eine
Gemüsepaste.

Im Kühlschrank hält sich die Paste, dafür mit einer Ölschicht abdecken.

 

Seit 20 Jahren beschäftige ich mich mit Aromatherapie und den geistigen Gesetzen, den bekannten und unbekannten. Da Aromatherapie auch sehr gut zur Stimulierung und Beeinflussung von Emotionen und Gefühlen eingesetzt werden kann, ist der gezielte Einsatz der duftenden Essenzen sehr bedeutsam. Dazu gehören auch ein vitaler und gesunder Körper, denn Depression und andere gesundheitliche Störungen kommen fast immer aus den vergifteten Körper. Geistige Schulung und Disziplin verhilft mir zu Glück und Erfolg im Leben und zum Genuß alles Schönen

Kommentar verfassen