Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Aromatherapie im Büro

Im Büro sind Sie vielen Eindrücken ausgesetzt und die Ansteckungsgefahr ist durch das nahe Beieinander erhöht. Aromatische Öle schützen und verbreiten eine angenehme Atmosphäre und gute Laune.

Schniefende und hustende Kollegen und Kunden, sowie verbrauchte Luft machen diesen Ort nicht gerade gesundheitsfördernd. Forschende aus dem Bereich der Design- und Umweltanalysen stellten fest, das in einem modernen Büro Arbeitende doppelt so häufig Erkrankungen der oberen Atemwege haben.

Was kann der einzelne Mitarbeiter nun tun für sein Wohlbefinden und seine Gesundheit?

Da bieten ätherische Öle eine sinnvolle und einfache Möglichkeit an, sich zu schützen eine angenehme Atmosphäre her zu stellen für alle Beteiligten.

Es gibt eine ganze Anzahl von geeigneten ätherischen Ölen, die bakterientötend, pilzhemmend und virusvernichtend sind. Ätherische Öle sind sehr gut einsetzbar als Förderer des Immunsystems.

Einige geeignete ätherische Öle möchte ich hier ansprechen:

  • Teebaumöl
  • Lavendel
  • Rosmarin
  • Eukalyptus
  • Thymian
  • Zedernholz

Diese ätherischen Öle sind leicht und schnell einsetzbar in einer Duftlampe auf dem Schreibtisch. Allerdings sollten Sie vorher mit Ihren Kollegen absprechen, denn nicht Jeder mag einen bestimmten Duft.

Auch ein Wattebausch, getränkt mit einem ätherischen Öl oder eine Mischung daraus, auf den Heizkörper legen, so ist der Radius des Öles beschränkt auf einen kleinen Raum.

Diese Maßnahme sorgt dafür, das die Ansteckungsgefahr gemindert wird, eine gute und angenehme Atmosphäre herrscht und Sie entspannt Ihr Arbeit tun können.

Hochwertige ätherische Öle finden Sie hier:  _Oel_1ml

www.oshadhi.eu

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Schutz für die Haut im Winter.

strahlende Frau.PCDFür den perfekten Schutz Ihrer Haut vor rauer kalter Winterluft ist eine natürlich Hautpflege mit pflanzlichen Oelen ideal. Reines unbelastetes Pflanzenoel schützt die Haut, ohne die Hautatmung zu behindern und gibt zusätzlich Feuchtigkeit.

Alle Vitalstoffe für eine gepflegte und gesunde Haut sind darin in idealer Weise enthalten und können optimal vom Körper aufgenommen werden. Vitamin C festigt die Struktur Ihrer Haut. Vitamin A + E aktivieren den Erneuerungsprozess Ihrer Haut. Ihre Haut trocknet nicht mehr so schnell aus, weil das Feuchthaltevermögen erhöht wird.

Die Immunabwehr wird auf natürlich Weise gestärkt. Die ätherischen Essenzen sorgen darüber hinaus für eine Harmonisierung Ihrer Emotionen. Zimt wärmt und gibt Geborgenheit und kurbelt die Durchblutung an. Nelke ist keimtötend, schmerzstillend, sexuell anregend und hat einen süßen, würzigen Duft.

Für jede Stimmung gibt es die passende Mischung, um seine Wellnes-Oase nach Hause zu holen und sich das Leben angenehm zu machen. Noch heute werden die Naturvölker für Ihre wunderbar glatte und faltenfreie Haut bewundert. Dort wird diese natürliche Hautpflege ganz ohne Chemie noch heute benutzt und bewahrt diese beneidenswerte schöne Haut.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Gesunde Ernährung – Algen zur Versorgung mit B12

Interwiev mit Prof. Dr. Gerhard Jahreis, Ernährungswissenschaftler an der Universität Jena, erforscht seit Jahren das Gesundheitspotential von Algen.

Algen avancieren mehr und mehr zur beliebten Rezept-Zutat, auch in der westlichen Küche. Welchen Beitrag können Algen zur Nährstoffersorgung leisten?

Algen haben einen hohen Proteinanteil end enthalten in der Regel alle essentiellen Aminosäuren. Dazu kommen Vitamine, ein sehr breites Mineralstoffspektrum und ein hoher Ballaststoffgehalt.

Bei den Fettsäuren muß man unterscheiden zwischen Makro- und Microalgen. Während Makroalgen eher geringe Mengen der wichtigen Omega-3 Fettsäuren enthalten, haben wir in Microalgen das drin, was wir wirklich brauchen, nämlich viel an Omega-3 Fettsäuren, speziell auch große Mengen an DHA, der Fettsäure, die der Mensch nicht aus pflanzlichen Omega-3 Vorstufen herstellen kann.

Wie sieht es mit den vor allem für Veganer wichtigen Vitamin B12 aus? Es ist umstritten, ob Algen bioverfügbares, das heißt für den Körper verwertbares B-12 enthalten.

Neue Studien zeigen, daß Algen einen deutlichen Beitrag zur Versorgung von Vitamin B12 leisten können. Vor allem in frischen Algen ist der Anteil an bioverfügbaren B12 unter den Corrinoiden deutlich über 50%, durch die Verarbeitung geht er leider deutlich zurück.

Welche Algen sind für die Ernährung besonders empehlenswert?

Meine Empfehlung sind Norialgen, weil sie vielseitig verwendet werden können und deshalb einen wichtigen Beitrag zur Ernährung leisten. Sie können lecker zubereitet werden, etwa bei Sushi. Nori hat die beste Quelle für Vitamin B12 und hat zudem noch einen hohen Gehalt an Eisen und an Omega-3 Fettsäuren.

Weil Nori gerade bei diesen drei „Problemnährstoffen“ punktet, gebührt dieser Alge ein fester Platz in der veganen Ernährung. Auch für ältere Menschen, die alle drei Nährstoffe in höherem Maße brauchen, ist Nori besonders zu empfehlen.

Was muß man beim Algenverzehr beachten? Gibt es Risiken – kann etwa der hohe Jodgehalt problematisch sein?

Wer zu Schilddrüsenüberfunktion neigt, sollte bei Algen sehr vorsichtig sein. Fünf Gramm Laminaria können z.B. bis zu 6 Milligramm Jod enthalten, das entspricht dem 30fachen der Zufuhrempfehlung.

Makroalgen aus ungünstigen Gbietn können auch mit Schadstoffen und Schwermetallen belastet sein. Man sollte deshalb auf kontrollierte Qualität achten.

Quelle: Schrot + Korn 10/2014

Weil Ernährung so wichtig ist und die Grundlage auch für geistige Gesundheit und Spiritualität nur in einem gesunden Körper entwickelt werden kann, meine Empfehlung für eine Microalge:
Chlorella.

Chlorella ist das chlorophyllreichste Lebensmittel überhaupt. Die Zellwänder der von uns verwendeten Chlorella wurden mit einem speziellen Verfahren schonend aufgeschlossen, um die optimale Aufnahme und Verdauung der wertvollen Antiacodantien, Carotinoden,Nukleinsäuren,Proteile,Vitamine, Mineralien und anderer wertvoller Nährstoffe zu erlauben, mit denen die Chlorella-algen voll gepckt sind. Die Öffnung der Zellwände wird durch Tonwellen in der richtigen Frequenz   bewirkt.

Studien haben gezeigt, daß Chlorella aufgrund des Gehaltes an Omega-3 Fettsäuren zur Senkung  des Cholesterinspiegels im Blut beitragen kann.

Die Chlorella Alge ist auch bekannt dafür, die Bindung und Ausleitung von Schwermetallen und anderen Toxinen aus dem Körper zu unterstzützen, wie Quecksilber, Cadmium, Blei, PCB und DDT.

EUChlorellaPulverDosesmcrop Mehr Information auf Anfrage.