Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Denkmal in Fritzlar

Hier ist der Künstler Vönix mit einer Gruppe, die dem Ahnenkult anhängen,

konfrontiert mit einem Denkmal, welches die Fällung des heiligen Baumes unserer Ahnen, veranlaßt hat. Er schildert sein Empfinden beim Anblick dieses Denkmales, welches erst kürzlich aufgestellt wurde.

So wie alle Völker dieser Welt ihre Ahnen ehren, so ziehen auch wir unsere geistige Kraft aus diesem Wissen.

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Allergien

auch bei der sogenannten Naturkosmetik gibt es Allergien.
„Es sind auch Unverträglichkeitsreaktionen auf Naturkosmetik dabei“, sagt IVDK-Mitarbeiter Johannes Geier. So haben natürliche Substanzen wie Wollwachs (Lanolin) und Propolis einen Platz auf dieser Liste, Wollwachs an zehnter Stelle.  Das kommt allerdings daher, das dieser Stoff oft als Basis medizinischer Cemes auf offene Wunden aufgetragen wurde. Das hat die Betroffenen sensibilisiert.

Ewa jeder Fünfzigste reagiert im Allergietest auf das Bieneprodukt Propolis allergisch. Weit weniger verbreitet sind Reaktionen auf Kräuter- und Blütenessenzen. Aber sie kommen vor.

Ich sage immer wieder – damit es nicht vergessen wird – Aromatherapie gehört zur uralten Kräuterkunde und wird nachweislich seit Jahrtausenden genutzt. Und wieso gibt es dann Allergien???

Eigentlich ist dies ganz einfach zu beantworten; durch unseren lebensfeindlichen Lebensstil. Nicht nur auf materiellen Ebene, auch die spirituelle-mentale Ebene gehört dazu.

Zur Ganzheit-Gesundheit gehört der ganze Mensch, also auch das, was ich jeden Tag esse und denke.  Dazu kommen noch die vielen Chemikalien in der Körperpflege, im Essen, in der Luft. Deshalb ist mein Betrag zur Ganzheit eine Körperpflege, die komplett frei ist von unerwünschten Zutaten, Natur pur.
Die Öle pflegen Ihre Haut perfekt, sorgen für das notwendige Feuchtigkeithaltevermögen und sind der idelae Schutz gegen Wetter und Umweltverschmutzung.

Probieren Sie mit meinen leckeren einfachen Repten eine natürliche Ernährung aus. Entgiften Sie Ihren Körper und erfreuen sich steigender Energie und Lebensfreude.

Fordern Sie Ihre kostenlose Probe an hier: info@aromarin.de

 

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Rezept: Tomaten-Pesto

aromarin Rezepte Würzöl

Selbst gemachtes Pesto geht schnell und und garasntiert frei von unerwünschten Zutagen. Außerdem machte es Spaß, auszuprobieren.

1 Tasse getrocknete Tomaten, vorzugsweise aus dem Bioladen mehrere Stunden einweichen,
dann abgießen und klein schneiden,
mit 2 – 4 Eßlöffel aromarin-Würzoel Kräuter und soviel Einweichwasser in der Küchenmaschine pürieren, bis die gewünschte cremige Konsistenz erreicht ist.
Wer es gern scharf mag, gibt eine Messerspitze Sambal Oleg dazu. Als Abwandlung schmeckt auch etwas aromarin-Würzoel Salbei dazu. Im Kühlschrank aufbewahren.

Dieser Pesto ist superlecker und lässt sich für viele Gelegenheiten – auch als Salatsoße – verwenden. Die Herstellung ist schnell und einfach, die Küchenmaschine nimmt uns ja die Arbeit ab und ist außerdem noch sehr preiswert. Sie nehmen nur ausgesuchte beste Zutaten und haben gleich einen größeren Vorrat und das alles in bester biologischer Qualität für eine gesunde Ernährung.

Schenken Sie doch Ihrer besten Freundin so ein selbstgemachtes Pesto aus Ihrer Küche

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Lebenspilosophie

Diese Lebenspilosophie ist anziehend für Menschen, die sich wieder selber finden wollen.

Hier werden noch zwischenmenschliche Beziehungen gelebt, wie es natürlich ist und auch früher, vor dem Christentum, hier bei uns in Europa praktiziert wurde. Dies harmonische und natürliche Zusammenleben ohne die unnatürliche Hektik weckt Sehnsucht.

Monsanto hat hier keine Chance.

Und wenn Sie meinen, so etwas geht nur in Russland, dann glaube ich, auch hier ist es möglich, wenn der unbedingte Wille da ist. Denn wir sind gar nicht sooo verschieden, wir kommen aus der gleichen Völkerfamilie und nur weil wir irgendwann uns abgewandt haben von der Lebensweise unserer Ahnen, haben wir nun die Konsequenzen zu erleiden. Doch es gibt immer einen Weg zurück

 

ich freue mich auf Kommentare

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Düfte stimulieren das Gehirn

Jeder Duft gelangt über die Nase direkt in unzensierte Teile Ihres Gehirns (limbisches System). Hier wird in sekundenschnelle das vegetative Nervensystem. Diese Bereiche des Gehirns, in denen Informationen über Gefühle, Erinnerungen oder Sexualität sitzen, werden direkt angesprochen. Ihr Körper antwortet darauf mit der Ausschüttung von Hormonen und die Düfte beeinflussen Ihre Stimmung sofort.

Vanille und Minze steigern die Kauflust
Düfte werden gezielt von Unternehmen eingesetzt,  um seine Kunden über die darüber anzusprechen. Viele Kaufhäuser aromatisieren ihre Verkaufsräume mit Vanille, weil es die Stimmung hebt und Geborgenheit vermittelt.  Vanillearoma ist ein Glücksbote: Wandert der Duft von der Nase zum Gehirn, setzt er automatisch Endorphine (Glückshormone) frei. Anzeige

Wir fühlen uns glücklich, zufrieden und sind einfach gut drauf. Dadurch steigt automatisch die Lust, sich etwas Schönes zu gönnen, was direkt vor den Augen präsentiert wird. Auch Minze wird gern in Läden eingesetzt. Sie verströmt einen frischen, belebenden Duft, was die Kauflust direkt anregt.  Den Duft kann man  gezielt nutzen, darum hier einige Empfehlungen

Rosenöl
Stimmungsschwankungen wie Himmelhoch jauchzend und plötzlich zu Tode betrübt? Ein paar Tropfen reines Rosenöl helfen Ausgleichen und Harmonisieren.  Rosenduft beruhigt außerdem gestresste Haut und reguliert den Feuchtigkeitsgehalt. Ein paar Tropfen Rosenöl in einer Duftöllampe oder in einem Vollbad pflegen Ihre Haut und bringen schnell die gute Laune wieder. Cremes und Gesichtslotionen enthalten Rosenauszüge für eine strahlend schöne Haut.

Lavendel
Lavendel ist eine gute Möglichkeit, mit natürlichen Blütenessenzen mental zu beruhigen. Ein paar Tropfen auf das Kopfkissen helfen in den wohltuenden Schlaf.. Lavendel ist das Schlummerkraut schlechthin. Durch seine ausgleichende Wirkung stärkt es Nerven, lindert Panikattacken und Depressionen. Ein mit Lavendel gefülltes Duftsäckchen erfüllt den gleichen Zweck

Rosmarin
Rosmarin wurde schon zu Pfarrer Kneipps Zeiten als belebendes und erfrischendes Tonikum für den Körper verwendet. Ein Rosmarinbad regt Ihren Kreislauf auf natürliche Weise an. Als Morgenmuffel empfiehlt sich ein Pflegeöl mit Rosmarin, um den Kreislauf in Schwung zu bringen und ist  als belebendes Massageöl ist es prima geeignet.

Eukalyptus
Eukalyptus befreit die verstopfte Nase und macht einen schweren Kopf wieder frei. Auch bei leichten Kopfschmerzen hilft das Eukalyptusöl auf natürliche Weise. Bei konzentrierten Arbeiten ein paar Tropfen in die Duftlampe sorgt für einen klaren Kopf. Schnell die Atemwege befreien, dafür einfach 1 Tropfen auf der Oberlippe verteilen oder auf einem Taschentuch und einatmen.  Zum Inhalieren, um den Nasenschleim zu lösen und die Atemwege frei zu bekommen , ein paar Tropfen Eukalyptusöl zum Inhalieren in heißes Wasser geben und kräftig durchatmen.